Doc Fetzer

Doc Fetzer

Hitverdächtig

WEIL DU STINKST WIA FISCH

Doc Fetzer macht ein leidiges Thema zum Ohrwurm

           

ODER AUCH HIER KLICKEN!!!

 

Doc Fetzer, bringt nach „Alexa spiel Dein Lied“ erneut einen ohrwurmverdächtigen Song heraus. „Weil Du stinkst wia Fisch“ heißt die Nummer, die sich mit dem leidigen Thema befasst, dass man diverse Zeitgenossen im wahrsten Sinne des Wortes schlichtweg nicht riechen kann.

Das Stück entstand vor Jahren aus einer Laune heraus bei einem Live-Auftritt von Fetzers einstiger Band „Wheep Up“. Das Publikum war begeistert. Dann aber verschwand die Nummer aus Fetzers Repertoire, bis sie ihm während des Corona-Lockdowns wieder in den Sinn kam. Er produzierte den Song mit Hans Jürgen Schwarz und unterstützt von Franz Pelzer (Keyboards) und Robert Tanzinger neu. Herausgekommen ist eine hörenswerte, witzige, fetzige Gute-Laune-Nummer ganz im Stil etwa der Spider Murphy Gang.

Jul 08

Wünsche Dir hier einen meiner Songs

Hey, eine kleine Bitte: Schreibe doch einen (oder gerne mehrere) Radiosender an, und wünsche Dir einen Song von mir? Ich habe hier alle Sender aufgeführt die ich kenne. Die meißten Linkst schalten Dich direkt in den Hörer-WhatsApp - manche bieten aber "nur" die Möglichkeit per E Mail Kontakt aufzunehmen. Ich freue mich für jede Unterstützung! PS: Mein aktuelles Lied: "Weil Du stinkst wia Fisch!" 

 

Jul 07

Kunst in der Krise

Alle reden darüber: Ohne Kunst wird es still. 
Doc Fetzer hat in einer kurzen Doku Menschen zu Wort kommen lassen die im Bereich Musik aktiv sind. Wie haben die Corona bisher erlebt? 
Unter anderem mit Musiker Stephan Kreissl von der Bayrischen Band RELAX, oder dem Allgäuer Kult-Konzerveranstalter Meggy Schneider von Rockabend Concerts und Klaus Stracke dem Ex-Kaufbeurer der mittlerweile in Berlin als Promoter und Booker tätig ist, aber auch dem einen oder anderen Musiker aus dem Allgäu. 

Zu sehen  ist das Werk auf YouTube KLICK MICH

"Corona hat viele Betriebe usw. hart getroffen. Die ersten die betroffen waren, waren die Künstler, denn Veranstaltungen wurden als erstes eingestellt. Es beginnt zwar langsam sich wieder zu lockern - aber es ist noch ein weiter Weg zur Normalität - und Corona ist ja nicht vorbei, wir sind bislang nur mit zwei blauen Augen davon gekommen!" 
Seit dem 15.6.2020 dürfen in Bayern wieder Veranstaltungen stattfinden - allerdings nur unter strengen Auflagen. Die vorläufigen Höchstgrenzen für Besucher wurden ab dem 22.6. angehoben:
- von 50 auf bis zu 100 Besucher in geschlossenen Räumen
- von 100 auf bis zu 200 Besucher bei Open-Air-Veranstaltungen
Die zulässige Anzahl hängt vom Veranstaltungsort ab - der Mindestabstand von 1,5m muss eingehalten werden können.

"Wir haben auch bereits wieder angefangen aufzutreten, aber es ist noch ein komisches Gefühl mit Abstand zum Publikum - und man merkt den Menschen an, dass noch viel Zurückhaltung mit dabei ist!"
 
Musikalisch tritt Doc Fetzer übrigens auch wieder eine Veröffentlichung an: "Weil Du stinkst wia Fisch" ist ab 13.07.20 auf allen Download und Streamingportalen erhältlich.

Siehe auch hier: ALLGÄUER ZEITUNG

 

 

Mai 28

Alexa spiel Dein Lied

Bitte gleich holen - Brandheiß und Saugut!

 

       

ODER  AUCH  HIER  KLICKEN!

Es ist noch gar nicht lange her, da waren Alexa, Siri und Cortana höchstens etwas für technikverliebte Zeitgenossen.  Inzwischen schätzen immer mehr Menschen die digitalen Assistentinnen, die das Leben durchaus leichter, bequemer machen können.

Doch Vorsicht! Die hilfreichen Damen von Amazon, Apple oder Microsoft können durchaus ihre Tücken haben.  Die Nutzer sind nicht schlecht beraten, wenn sie die Dienste der hilfsbereiten Mädels nur hellwach in Anspruch nehmen.  

 

Ihre Erfahrungen mit den sprachgesteuerten, digitalen Gehilfinnen haben Robert Tanzinger und Stephan Wiegand aka. Doc Fetzer in ein ohrwurmverdächtiges Lied gefasst.

„Alexa spiel Dein Lied“ heißt es und hat das Potenzial zur Party- oder Festzeltnummer à la Hubert von Goisern oder EAV. 

Der gebürtige Österreicher Tanzinger und Wiegand sind Vollblutmusiker und bereichern seit vielen Jahren die Allgäuer Musikszene. Entweder solo oder mit eigenen Bands („Saitensprung“, „Doc Fetzer & Friends“). Häufig treten sie gemeinsam auf.

Die Idee zu „Alexa spiel Dein Lied“ hatte Tanzinger, von dem auch der Text stammt, bereits im vergangenen Jahr. Damals dachte noch niemand an Corona. Er konnte Wiegand fürs Mitmachen begeistern. Nun haben die beiden ihr Werk vollendet. Wegen der Corona-Beschränkungen spielte jeder für sich daheim seine Parts ein, Wiegand mischte anschließend den Song zusammen. 

 

„Wir wollten zeigen, was hinter Alexa & Co. steckt“, erzählt Tanzinger und weiter:

„Wir wollten eine deutschsprachigen Song produzieren, der Amazons Alexa von der witzigen und satirischen Seite her betrachtet“, fährt er fort.   Das Lied sollte zudem alle Altersklassen ansprechen.

Mai 28

Hol es Dir!

 

Ab heute ist es endlich zu bekommen....   Bitte hol Dir das Lied bei einem der beiden Anbieter. Denn damit unterstützt Du unser Vorhaben (Saitensprung und meines). Nein das Vorhaben ist nicht reich zu werden. Obwohl?   Nein - es geht um auswertbare Zahlen, die uns wiederum weiterhelfen. Also - lass Dich nicht bitten 1,29€ ist für Dich bestimmt nicht die Welt - für uns ist es eins mehr auf dem Zähler....  Ürigens - nur damit es gesagt ist. Wir verdienen daran nur Centbeträge. 

Jetzt holen:

            

 

Wir haben auch schon damit begonnen einen Video dafür zu produzieren. Dafür gibt es dann sogar eine Extra Version des Songs.... 

b_150_100_16777215_00_images_LOGO2.png

newsletteranmeldung

 

nichts mehr verpassen? Dann melde Dich hier gleich zu meinem Newsletter an!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.