Dez 12

Es ist 15 nach 12 Empfehlung

geschrieben von 

Wäre es nicht jetzt an der Zeit zusammen zu halten?
Wie schon öfter gesagt - es steht ja jedem frei zu glauben was er/sie will. Aber momentan ist die Situation ernst.
Es ist dünnes Eis. Die meisten Kliniken gehen auf dem Zahnfleisch.

Können wir nicht alle einfach mal alles was wir können dazu tun dass sich die Lage entspannt? Dann können wir ja danach immer noch darüber debattieren was nun die Wahrheit ist.

Nein, damit meine ich nicht dass jeder versucht anhand irgendwelcher Statistiken oder ominösen YouTube Videos oder dergleichen die Erweckung zu erreichen.

Es gibt in jeder Klinik ganz viele Bereiche die zusammen funktionieren müssen damit der Betrieb laufen kann. Das hängt nicht nur von einer Zahl in einer Liste ab ob ein Bett zur Verfügung steht.
Da müssen auch nicht nur der Arzt und die Schwester da sein. Ganz viele andere Berufe müssen Hand in Hand arbeiten.
Reinigungskräfte, Küchenpersonal, Lager, Labor u.v.m.
Je weniger da sind, desto weniger Betten stehen zur Verfügung.
Manchmal werden ganze Stationen geschlossen, mancherorts kann die normale Grundversorgung ganzer Kliniken nicht mehr gewährleistet werden.

Ehrlich gesagt bin ich total erschüttert dass Todeszahlen veröffentlicht werden und es „Menschen“ gibt die das mit Lachsmileys versehen.
Es ist doch von der Sache her egal woran die gestorben sind? Es ist doch egal wie alt die sind?
Ist es nicht etwas seltsam dass genau die „Menschen“ die (laut ihrem Profil) noch vor nicht all zu langer Zeit ganz besorgt waren dass Rentner nicht mehr überleben können weil zu viele Migranten da seien, jetzt es lachend fordern dass es doch egal sei dass die alten jetzt sterben?
Zumal es längst nicht mehr nur alte, voerkrankte Menschen sind.....

Ich würde mir wirklich wünschen dass wir jetzt zusammen halten und alles tun um die Situation wieder in normale Bahnen zu bringen.

Ja ich finde es auch doof dass nichts mehr so ist wie es mal war. Ja ich würd auch lieber Auftritte spielen, in Lokale gehen usw.
Ja ich finde es schlimm wenn es wirtschaftliche Folgen hat.

Stell dir bitte ganz ehrlich eine Frage. Ohne „wenn“ und „aber“:

Stell dir vor wenn du Dich jetzt nicht an die Maßnahmen hälst muss ich Sterben. Wäre es Dir das wert? Wie würde es Dir damit gehen?

Es geht auch anders herum:
Stell dir vor wenn du jetzt die nächsten Wochen die Maßnahmen befolgst bist Du der Grund warum sich die Situation entspannt? Wie würde es Dir damit gehen.

Nur so als Gedanke....

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

b_150_100_16777215_00_images_LOGO2.png

newsletteranmeldung

 

nichts mehr verpassen? Dann melde Dich hier gleich zu meinem Newsletter an!